Tag 1
Anreise individuell nach Quingey und einrichten auf dem Campingplatz. Einpaddeln und kleiner Kurs direkt vor dem Campingplatz.

Tag 2
Unsere erste Etappe führt uns im unteren Teil der Lou von Champagne sur Lou nach Chissey sur Lou. (11km). Die Boote deponieren wir am Flussufer und fahren mit dem Auto zurück zu unserem Camp in Quingey.

Tag 3
Heute fahren wir von unserem letzten Ausstieg weiter Flussabwärts bis nach Belmont (10km). Die Strecke ist gespickt mit vielen Wehren und spritzigen Bootsrutschen.  

Tag 4
Unsere Etappen führen uns weiter Fluss aufwärts. Die heutige strecke geht von Chay nach Champagne sur Lou. (13km) 

Tag 5
Damit wir für den nächsten Tag fit sind gibt es heute eine kürzere Etappe. Von unserem Camp aus fahren wir bis nach Chay. (8km)

Tag 6
Kanufahrt von Schloss Cleron bis zur Brücke bei km 44 (13km). Der Fluss führt hier durch eine sehr schöne Waldschlucht.   

Tag 7
Camp Abbau, eventuell eine kurze Paddelstrecke oder Besichtigung der Quelle. Anschliessend Heimreise.

Allgemein: Auf der Loue herrscht ein strenges Reglement, welches sowohl die Anliegen von Fischern, wie die der Kanuten berücksichtigt. Ein und Ausstiegstellen sind genau vorgegeben und die Befahrungszeiten sind fix von 10h00 bis 18h00. Frühaufsteher dürfen aber gerne schon mal los um Gipfeli fürs Frühstück einzukaufen.

PS: Wenn es sich herausstellt, dass die geplanten Etappen zu kurz oder zu lang sind, sind wir flexibel genug um das Programm den Wünschen der Kunden anzupassen. Bei Regenwetter ist es auch möglich einen Ruhetag einzuschalten, den Bus nachzuholen um einen trockenen Ausflug in die Umgebung zu unternehmen.