Tag 1
Als Auftakt paddeln wir von St. Ursanne aus bis zur Französischen Grenze. Diese  ruhige Fliessstrecke ist ideal um sich an Boot und Material zu gewöhnen. Einige kleine Stromschnellen sorgen für Unterhaltung, zwei Wehre müssen kurz umtragen werden. Anschliessend verschieben wir zum Camping in Soubey. Einrichten des Camps und gemütliches Nachtessen.

Tag 2
Mit dem Bus gehts hoch nach Goumois. Es erwartet uns eine romantische Waldschlucht mit leichten Stromschnellen und guten Kehrwässern zum Üben. Ein Wehr kann je nach Wasserstand befahren, getreidelt oder umtragen werden. Interessante Situationen bieten sich auch durch umgestürzte Bäume. Anschliessend Rückholen vom Bus mit PW.

Tag 3
Bus deponieren in St. Ursanne. Heute kommen wir zur Schlüsselstelle unseres Abenteuers, der Soubeyschnelle. Die Stromschnelle wird besichtigt und eine eventuelle Fahrrinne analysiert. Je nach Wasserstand und Schwierigkeitsgrad (III-IV) umtragen oder befahren wir die Stelle. Im weiteren Verlauf der wunderschönen Waldschlucht wechseln ruhige und rassige Abschnitte mit leichten Stromschnellen ab.