Unseren geplanten Frühlings-Seekajaktrip nach Lefkada mussten wir wegen der Corona-Pandemie leider absagen. Nun haben wir aber einen perfekten Ersatztermin gefunden! Wir fahren nun im Herbst, direkt vor unserer Albanientour, nach Lefkada und sparen auf diese Weise sogar noch richtig viel CO2! Manchmal hat eben auch eine Krise ihre guten Seiten…

Die im Ionischen Meer gelegene Insel Lefkada ist weltberühmt für ihre einzigartig wilde, weisse Steilküste, ihr türkisfarbenes Wasser und ihre Traumstrände. Ein ideales Revier, um die Seekajaksaison einzuläuten!

Wir übernachten teils auf Campingplätzen und teils in Biwaks. Alles, was wir während unserer vier bis fünf Paddeltage brauchen, haben wir mit im Boot. Eine Woche, voll und ganz gewidmet dem einfachen Leben und Abenteuer: Paddeln, campen, gemeinsam kochen, den Frühling und die unglaubliche Küste geniessen – nicht mehr und nicht weniger. SeekajakerInnen mit gewisser Vorerfahrung, die in die Welt des Expeditionspaddelns reinschnuppern und das Kajak-Camping in seiner reinsten und schönsten Form kennenlernen möchten, sind hier genau richtig.
 
Gruppengrösse: Mindestens vier, maximal acht Personen.

Ab dieser Saison werden unsere Seekajaktouren und -kurse von unserem Freund, Mitarbeiter und neu auch Geschäftspartner Jürg Endres und seiner Firma MORYAK Premium Sea Kayaking durchgeführt. Jürg, auch bekannt als „Yuri“, hat bei uns in den letzten Jahren schon das Seekajakprogramm geleitet und die meisten unserer Touren betreut. Nun machen wir als Kooperationspartner weiter.