Eine Woche voll Spass, Sonne, Wellen und Salz auf der Haut – und all das zu 100% tierfrei (zumindest auf dem Teller).

  • 100% vegane Küche (gemeinschaftlich organisiert)
  • Tagestrips im besten Rockhopping-Revier Korsikas im paradiesisch schönen Golf von Porto
  • Westküste = Wellen
  • Spielen, Lernen, Technik verbessern und Ferien!

 Bei unserem Vegan Camp Korsika gibt's jede Menge Tagestrips mit Spielfokus. Egal ob beim Premium-Rockhopping direkt vor dem Campingplatz oder beim Surfen an einem der zahllosen versteckten Strände oder beim Erkunden des Capo Rosso oder dem einzigartigen, streng geschützten Kap Scandola – das ist ein Seekajakcamp vom Feinsten überhaupt. Und wenn es einmal zu sehr winden oder zu viel Swell haben sollte, dann gehen wir in die nahe gelegenen Calanches de Piana, eines der schönsten Wandergebiete Korsikas. Langweilig wird es jedenfalls keine Sekunde werden!

Je nachdem, was wir uns von diesem wunderschönen Revier erpaddeln wollen, kann es auch schonmal Tagestrips von insgesamt 25 km Länge geben. Das muss nicht unbedingt sein, und mit alledem, was du währenddessen sehen und erleben wirst, wird es dir auch nicht lang vorkommen, aber ein klein wenig Fitness solltest du schon mitbringen. 

Auf dem Campingplatz E Gradelle wohnen wir einfach aber wildromantisch, umgeben von schönster Natur und abseits jeglichen Touristenrummels. Kein übertriebener Luxus, kein Swimmingpool, aber ganz viel Natur und ein wunderschöner Küstenwanderweg direkt um die Ecke, falls du nach dem Paddeln noch Lust auf etwas Zusatzbewegung hast…

Teilnahmevoraussetzungen und Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad Mittel. Dies bedeutet, vorherige Erfahrung auf einfachen Küstentouren im geschlossenen Seekajak sind dringend erwünscht.

Ab dieser Saison werden unsere Seekajaktouren und -kurse von unserem Freund, Mitarbeiter und neu auch Geschäftspartner Jürg Endres und seiner Firma MORYAK Premium Sea Kayaking durchgeführt. Jürg, auch bekannt als „Yuri“, hat bei uns in den letzten Jahren schon das Seekajakprogramm geleitet und die meisten unserer Touren betreut. Nun machen wir als Kooperationspartner weiter.